Zusammenspiel Musik

In der Fusion der Projekte „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi) und „Kooperation Musikschule - allgemeinbildende Schule“ fördert das Hessische Kultusministerium im neuen Programm „ZusammenSpielMusik“ verschiedenste Kooperationsvorhaben zwischen allgemeinbildenden Schulen und außerschulischen Partnern, insbesondere öffentlichen Musikschulen.

 

Ziel des Programms ist es, Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern, durch die eigene musikalische Praxis ihre künstlerischen Potentiale zu entdecken, zu entwickeln und dadurch auch Türen für ihre Teilhabe am kulturellen und gesellschaftichen Leben zu öffnen.

 

Dazu soll die Zusammenarbeit der allgemeinbildenden Schulen mit Musikschulen oder anderen musikalischen Partnern beitragen. Das Programm „ZusammenSpielMusik“ soll musikpraktisch orientierte Konzepte sowohl im Unterricht, dem Wahl- und Wahlpflichtunterricht als auch in Arbeitsgemeinschaften des Ganztags integrieren.

 

Hierbei können die schulinternen inhaltlichen Konzepte (Schulprogramm) und die strukturellen schulischen Möglichkeiten (z.B. Ganztagsprofil) sowie die von der Schule zu wählenden Partner zu einem schulspezifischen Konzept vertiefender musikalischer Praxis mit externen Partnern zusammengeführt werden.